Freitag, 5. Februar 2010

So gut kann Indisch sein

Heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir. Ich liebe es zu kochen, auch wenn mir nur wenig Zeit dafür bleibt und ein Curry gehört zu meinen Favouriten...

Paprika-Apfel-Curry

Was wir brauchen:

1 St. rote Paprika
1 St. gelbe Paprika
1 Apfel
250g Langkornreis
1 Becher Saure Sahne/Sauerrahm
1 EL Aprikosenmarmelade
2 EL Rosinen
1/2 l Gemüsesuppe
1 EL Currypulver
1 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
etwas Öl

Zubereitung:
Zwiebel würfeln und mit etwas Öl in einem Topf anbraten. Währenddessen die Paprika in Streifen (etwa 1x2 cm)und den Apfel in kleine Würfel schneiden, in den Topf geben und mit anbraten. Parallel den Reis aufsetzen (Kochzeit etwa 15 Minuten).

Das Gemüse ein paar Minuten braten, dann alles mit der Brühe ablöschen. Nun mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, die Rosinen, die Aprikosenmarmelade und das Tomatenmark zugeben und verrühren.

Alles ein paar Minuten einkochen lassen, dann die saure Sahne zugeben und ebenfalls untermischen. Das Curry noch einmal aufkochen lassen, um durch die saure Sahne eine gewisse Bindung zu erreichen. Noch einmal abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Ist der Reis fertig gekocht, diesen abgießen und zusammen mit dem Curry servieren.

Und dann sich schmecken lassen. :D

Kommentare:

  1. Sieht gut aus. Vielleicht probier ich das auch mal. (:

    AntwortenLöschen
  2. Wooah, sieht lecker aus *.* &Zu der LV Speedy 35 - frag doch mal Ashley, die hat 3 von denen ;D!

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh, das sieht sehr lecker aus! War gestern abend grad erst beim Inder essen ;-)

    AntwortenLöschen